Ich fahre

Die Straße entlang mit leisem Motorgeräusch
Das Auto kennt den Weg
Gedanken chauffeuren mit Blick der Leere
Nassen Räderspuren folgend
Sonne reflektiert über den Belag ihr Gesicht

Knarrender Sonnenschutz
Im festhalten der Scheibe
Das Radio verleitet zum cruisen
Gemütliches anlehnen im Sitz

Straßenränder erdartig
Mit Schnee überzogen
Ein Fuchs im sitzen das Auto passieren lässt
Natur in einer gewissen Kälte
Der Schönheit

Rauchschwaden hoher Schornsteine
Der Fabriken in der kühlen Luft
Ornamente pusten

Scheibenwischer im langsamen Einsatz
Heizungslüfter Wärme verteilt
Ich fahre
Im Herzen, den Liebsten dabei
Fantasie lässt seine Stimme ertönen
Den Arm um meine Schulter
Wie ein Hauch spürend
Ich bin nicht allein
Sehnsucht beflügelt diesen Moment

Säuselnd, weißt du noch
Freude in Tränen sich behauptet
Das aufregende Herz
Strahlt in gewisser Wärme

Die Umdrehungen der Räder
Diese Richtung zu oft gefahren
Ein Zebrastreifen, Stop
Eine junge Mutter mit ihrem freudig hüpfenden Kind
An der Hand
Mahnt zur Disziplin
Kindliche Fröhlichkeit schaut aufgeweckt in meine Scheibe
Ich winke mit Erwiderung

Realität setzt ein
Ich fahre

© Annegret Schupke

Votre commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l’aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion /  Changer )

Photo Google

Vous commentez à l’aide de votre compte Google. Déconnexion /  Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l’aide de votre compte Twitter. Déconnexion /  Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l’aide de votre compte Facebook. Déconnexion /  Changer )

Connexion à %s